We are the best!


Unter diesem Motto fand am 19.07.2022 die lang ersehnte Preisverleihung des „Big Challenge“-Englischwettbewerbs statt (https://www.thebigchallenge.com/de/). Der Wettbewerb wird jährlich in mehreren Ländern ausgetragen. Dieses Jahr waren in Deutschland 49628 Schulen angemeldet, 3801 davon in Baden-Württemberg. Am Wilhelmi Gymnasium hatten im Frühjahr 93 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 9 an dem überaus anspruchsvollen Wettbewerb teilgenommen – und die Ergebnisse lassen sich sehen: Insgesamt fünf Schülerinnen und Schüler des Wilhelmi schafften es unter die zehn Besten ihrer Altersklassen in ganz Baden-Württemberg! Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten eine Urkunde und einen kleinen Preis, die Plätze 4 bis 10 einen Zusatzpreis und die besten drei der einzelnen Jahrgangsstufen erhielten jeweils eine Ehrenurkunde und mehrere attraktive Preise. Verliehen wurden die Preise im gut besetzten großen Musiksaal von Schulleiterin Frau Meng-Emmerich, Englisch-Fachbereichsleiter Herrn Fischer und der Koordinatorin des Wettbewerbs, Frau Nelms- Brech.

Die Platzierungen am Wilhelmi Gymnasium im Wettbewerbsjahr 2022:

In Klasse fünf belegte Lars Müller aus der 5b den dritten Platz, Vincent Huxel aus der 5b den zweiten Platz und Alexis Müller aus der 5c den dritten und landesweit achten Platz.

In den sechsten Klassen ging Platz 3 an Marie Ewert aus der 6a, Platz 2 an Johannes Stelter aus der 6c und Platz 1 an Art Sadiku aus der 6c.

In Klasse 7 belegte Ophelia Baierle aus der 7b Platz 3, Isabel Jesse aus der 7b Platz 2 und Anahí Wünkhaus aus der 7b Platz 1 und landesweit Platz 6.

In den achten Klassen belegte Fanni Sieferer aus der 8a Platz 3, Raul Bugnar aus der 8c Platz 2 und Maisam Hamameh aus der 8b den ersten Platz.

In Stufe 9 gab es gleich drei Schülerinnen und Schüler, die es landesweit unter die Top 10 schafften: Nina Zimmermann aus der 9c belegte den dritten und landesweit siebten Platz, Kevin-Maximilian Buh aus der 9b belegte den zweiten und landesweit dritten Platz und Désirée v. Plettenberg-Lenhausen belegte den ersten und landesweit zweiten Platz – AMAZING!

Einen herzlichen Glückwünsch allen Preisträgerinnen und Preisträgern und an alle, die teilgenommen haben, ein lautes WELL DONE!